91-Jährige als Geisterfahrerin unterwegs

Frankfurt. Eine 91 Jahre alte Geisterfahrerin wurde am Sonntagabend auf der A 66 bei Frankfurt von der Polizei gestoppt. Die alte Dame gab sich unwirsch und hatte kein Verständnis dafür, dass sie auf der Stadtautobahn angehalten wurde.

Laut Polizeibericht bezeichnete sie ihr Handeln als „Kleinigkeit“. Sie habe sich auf dem Weg vom Flughafen zu ihrer Wohnung wohl verfahren. Wo sie genau aufgefahren war, konnte die 91-Jährige aber nicht sagen. Passiert ist bei der Geisterfahrt nichts.

Ihren Wagen durfte die 91-Jährige auch nicht mehr nach Hause steuern - das übernahmen die Beamten. Wie es mit der Fahrerlaubnis der Seniorin weitergeht, will die Polizei mit der Führerscheinstelle nun absprechen. Zunächst müsse die Frau mit einem Ordnungswidrigkeitsverfahren rechnen. (lhe)

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare