Männer überdurchschnittlich häufig betroffen

Arbeitsmarkt: Zahl der Jobsuchenden stieg nur leicht

Frankfurt. Am hessischen Arbeitsmarkt hat sich im Februar der Abwärtstrend nicht mehr fortgesetzt. Die Zahl der Arbeitslosen stieg vom Januar nur noch leicht um 0,5 Prozent auf 192.671 Männer und Frauen.

Die Zahlen in der Region:

- Stadt und Kreis Kassel

- Rotenburg

- Hofgeismar

- Schwalm-Eder-Kreis

- Witzenhausen

- Wolfhagen

- Waldeck-Frankenberg

Das teilte die Regionaldirektion Hessen der Bundesagentur für Arbeit am Donnerstag in Frankfurt mit. Die Arbeitslosenquote blieb bei 6,1 Prozent. Vor einem Jahr hatte es rund 6200 Arbeitslose weniger in Hessen gegeben bei einer Quote von 6,0 Prozent.

Direktionschef Frank Martin berichtete von zusätzlichen Stellenangeboten. Von der saisonal bedingten Arbeitslosigkeit im Winter sind Männer überdurchschnittlich häufig betroffen. (dpa)

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare