Weltstar im Ensemble der Bad Hersfelder Festspiele

Marianne Sägebrecht spielt in Joern Hinkels Inszenierung von Kafkas „Der Prozess“

+
Keine Unbekannte: Marianne Sägebrecht war bereits bei den Bad Hersfelder Festspielen im vergangenen Jahr zu Gast in Bad Hersfeld. Dort sorgte sie als Leserin beim Klassik-Konzert für Begeisterung. Unser Foto zeigt sie in der Stiftsruine mit Intendant Joern Hinkel.

Bad Hersfeld – Hollywood-Star Marianne Sägebrecht wird in Joern Hinkels Inszenierung von Franz Kafkas „Der Prozess“ während der Bad Hersfelder Festspiele 2019 auf der Bühne stehen.

Das hat der Presseservice der Festspiele soeben bekannt gegeben. Damit ist der erste prominente Name für die Besetzung des Kafka-Stückes, mit dem am Freitag, 5. Juli, die Festspielsaison eröffnet werden wird, bekannt.

Intendant Joern Hinkel ist es damit erneut gelungen, Welt-Star Marianne Sägebrecht für die Bad Hersfelder Festspiele zu gewinnen. Im vergangenen Jahr war die nicht zuletzt auch durch Hollywood-Produktionen wie „Der Rosenkrieg“ mit Michael Douglas und Danny DeVito bekannt gewordene und gerade in „Bier Royal“ im ZDF präsente Schauspielerin als Leserin beim Klassik-Konzert in der Stiftsruine zu sehen. In „Der Prozess“ wird sie die Rolle der Haushälterin Frau Grubach übernehmen.

Fein ausgewählte Texte: Marianne Sägebrecht und Robert Joseph Bartl beim literarischen Konzert in der Stiftsruine im August 2018.

Intendant und Regisseur Joern Hinkel ist glücklich, dass sie zugesagt hat: „Marianne Sägebrecht ist eine Schauspielerin, die so viel Warmherzigkeit und Humor auf der Bühne ausstrahlt, wie ich es selten erlebt habe. In ihrem ganz eigenen, unverwechselbaren Ton wird sie die Haushälterin von Josef K. spielen. Eine Frau, die sich um den Angeklagten sorgt wie um einen Sohn, manchmal mehr, „als ihr vielleicht zusteht“, wie sie selber sagt.

Der Intendant der Bad Hersfelder Festspiele ist überzeugt, dass ihre Wärme, ihre Offenheit und ihre direkte Art Kafkas Texten sehr zugute kommt: „Seine Geschichten werden oft als düster empfunden, umso wichtiger ist es mir, das Stück mit Schauspielern zu besetzen, die Dialoge leichtfüßig und unpathetisch sprechen können, ohne die Tiefe und Doppelbödigkeit zu verlieren - Marianne Sägebrecht scheint mir in diesem Sinne die ideale Besetzung von Frau Grubach.“

Und auch die Schauspielerin freut sich auf die Zeit in Bad Hersfeld und die Zusammenarbeit mit Joern Hinkel: „Ich bin immer neugierig auf Rollen, die sich spannend in mein Lebensprofil einfügen. Frau Grubach ist eine solche Rolle. Ich kenne Joern Hinkel schon seit über 20 Jahren und habe mich im vergangenen Sommer bei unserer erfolgreichen Zusammenarbeit für „Romeo & Julia“ in Bad Hersfeld sehr wohl und geborgen gefühlt.“

Kennen sich seit 20 Jahren

Joern Hinkel lernte Marianne Sägebrecht vor 20 Jahren nach Abschluss seines Studiums der Opern- und Theaterregie bei August Everding an der Bayerischen Theaterakademie während eines Ausfluges in die Filmwelt als Praktikant bei den Dreharbeiten zu „Ganz unten, ganz oben“ von Matti Geschonneck kennen. Beide schätzen sich seitdem sehr.

Im vergangenen Sommer trat Marianne Sägebrecht deshalb zum ersten Mal in der Stiftsruine auf. Im Rahmen des Konzertes des Hessischen Staatsorchesters las sie gemeinsam mit Robert Joseph Bartl zur Musik passende Texte.

Für die Leinwand entdeckt

Marianne Sägebrecht wurde von Filmregisseur Percy Adlon für die Leinwand entdeckt und drehte vier Filme mit ihm: „Die Schaukel“, „Zuckerbaby“, „Out of Rosenheim“ und „Rosalie goes shopping“. Dass Marianne Sägebrecht die Herzen der Zuschauer erobert, blieb auch in Hollywood nicht unerkannt. Neben dem „Rosenkrieg“ spielte sie mit John Malkovich, Michel Piccoli und Gérard Depardieu. Nach zahlreichen TV-Produktionen kehrte Sägebrecht 2012 in der Rolle der Oma Marguerita in Tomy Wigands „Omamamia“ auf die Leinwand zurück. 2014 war sie im international preisgekrönten Film „Der Kreis“ von Stefan Haupt zu sehen, der auf den Internationalen Filmfestspielen Berlin Premiere feierte.

Sägebrecht wurde vielfach mit Filmpreisen ausgezeichnet. 2003 wurde ihr der Bayerische Verdienstorden verliehen. Gerade war sie im ZDF in dem Comedy-Zweiteiler „Bier Royal“ mit Gisela Schneeberger, Lisa Maria Potthoff und Ulrike Kriener zu sehen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare