Bahnstrecke nach Zugunglück in Mühlheim wieder frei

Mühlheim. Nach dem schweren Zugunglück mit drei Toten in Mühlheim bei Offenbach ist die Bahnstrecke wieder freigegeben.

„Seit heute Morgen um 4.30 Uhr fahren die Züge wieder“, sagte ein Sprecher der Bahn am Montagmorgen. Betroffen war die Regional- und Fernverkehrstrecke zwischen Offenbach und Hanau. Auf einer Länge von 500 Metern mussten Schienen komplett ausgetauscht werden.

Lesen Sie auch:

- Nach schwerem Zugunglück: Helfer räumen Strecke

In der Nacht zum Freitag war ein Regionalzug mit 34 Fahrgästen bei Mühlheim mit voller Wucht gegen einen mehr als 20 Tonnen schweren Bagger auf dem Gleis geprallt. Der Lokführer, der Baggerfahrer und ein Bauarbeiter starben, zwölf Reisende und ein Zugbegleiter wurden verletzt. Der Fahrtenschreiber der Lokomotive wurde geborgen und wird gelesen. „Wir sind noch mit den Auswertungen beschäftigt“, sagte ein Sprecher der Bundespolizei in Koblenz am Morgen. Die Schadenshöhe des Unfalls wird weiter auf einen siebenstelligen Betrag geschätzt. (dpa)

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare