Brennender Lkw auf A5: 20 Kilometer Stau

Homberg. Wegen eines brennenden Lastwagens hat sich am Montagmorgen der Verkehr auf der A5 bei Homberg (Ohm) in Richtung Frankfurt auf bis zu 20 Kilometern Länge gestaut.

„Wir rechnen bis zum Mittag mit Behinderungen“, sagte ein Sprecher der Autobahnpolizei Butzbach. In der Nacht zum Montag hatte der Sattelzug wegen eines Motorschadens Feuer gefangen, dabei wurden auch die geladenen Plastikflaschen leicht beschädigt.

Durch die Hitze wurde die rechte Fahrbahn beschädigt und musste ausgebessert werden. Die linke Fahrbahn war am Montagmorgen wieder freigegeben. Die Umleitungsstrecken waren überlastet. Verletzt wurde niemand. Der Schaden beläuft sich auf 70 000 Euro. (dpa)

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare