Bundesversammlung: Wahlmänner und -frauen aus Hessen

Wiesbaden. Bei der Wahl der Vertreter zur Bundesversammlung hat es am Dienstag im Landtag eine Überraschung gegeben: Ein Abgeordneter aus dem schwarz-gelben Lager verweigerte der gemeinsamen Liste von CDU und FDP seine Stimme. Eine Übersicht:

Hessens Wahlmänner und -frauen

CDU - 18 Vertreter (alphabetische Reihenfolge):

Volker Bouffier, Innenminister und CDU-Landeschef Alfons Gerling, Landtagsabgeordneter

Stefan Grüttner, Leiter Staatskanzlei

Norbert Herr, Landtagsabgeordneter

Norbert Kartmann, Landtagspräsident

Horst Klee, Landtagsabgeordneter

Roland Koch, Ministerpräsident

Eva Kühne-Hörmann, Wissenschaftsministerin Aloys Lenz, Landtagsabgeordneter

Frank Lortz, Landtagsabgeordneter

Rolf Müller, Landtagsabgeordneter

Helmut Peuser, Landtagsabgeordneter

Clemens Reif, Landtagsabgeordneter

Hans Hermann Reschke, Landesschatzmeister CDU

Petra Roth, Oberbürgermeisterin Frankfurt Christean Wagner, Landtagsfraktionschef

Karlheinz Weimar, Finanzminister

Karin Wolff, Landtagsabgeordnete

FDP - acht Vertreter:

Nicola Beer, Europa-Staatssekretärin

Ludwig Georg Braun, Unternehmer

Wolfgang Greilich, Landtagsabgeordneter

Jörg-Uwe Hahn, FDP-Landeschef und stv. Ministerpräsident

Heinrich Heidel, Landtagsabgeordneter

Dorothea Henzler, Kultusministerin

Dieter Posch, Wirtschaftsminister

Florian Rentsch, Landtagsfraktionschef

SPD - elf Vertreter:

Oliver Conz, Vorsitzender der Hessischen Gesellschaft für Ornithologie und Naturschutz

Nancy Faeser, Landtagsabgeordnete Petra Fuhrmann, Landtagsabgeordnete

Heike Habermann, Landtagsabgeordnete

Berthold Huber, IG Metall-Vorsitzender Stefan Körzell, Vorsitzender des DGB-Bezirks Hessen-Thüringen

Joybrato Mukherjee, Präsident der Universität Gießen

Günter Rudolph, Landtagsabgeordneter

Thorsten Schäfer-Gümbel, SPD-Landesvorsitzender und Fraktionssvorsitzender im Landtag

Gabriele Scherle, Pröpstin für die Propstei Rhein-Main der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau

Andrea Ypsilanti, Landtagsabgeordnete

Grüne - sechs Vertreter:

Kordula Schulz-Asche, Landesvorsitzende und Landtagsabgeordnete

Tarek Al-Wazir, Landes- und Fraktionsvorsitzender

Hildegard Hamm-Brücher, ehemalige Staatsministerin im Auswärtigen Amt

Navid Kermani, Publizist und Träger des hessischen Kulturpreises

Jutta Ebeling, Bürgermeisterin der Stadt Frankfurt

Matthias Zach, Bürgermeister der Gemeinde Niederdorfelden (Main-Kinzig-Kreis)

Linkspartei - zwei Vertreter:

Dieter Hooge, früherer DGB-Landesvorsitzender

Ursula Schumm-Garling, Soziologin

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare