Feuerwehr retttet acht Menschen aus brennendem Haus

Fulda. Die Feuerwehr in Fulda hat mehrere Menschen aus einem brennenden Wohnhaus gerettet. Acht Bewohner, darunter drei Kinder, kamen vorsorglich in ein Krankenhaus, weil sie Rauch eingeatmet hatten.

Der Brand war am frühen Donnerstagmorgen im ersten Stock des Mehrfamilienhauses ausgebrochen, wie die Polizei berichtete. Ein Mann war auf ein Fensterbrett geflüchtet, von wo ihn die Feuerwehr rettete.

Die anderen Bewohner wurden aus dem Gebäuden gebracht. Es entstand ein Schaden von rund 30.000 Euro. Die Ermittlungen zur Brandursache dauern an. (dpa)

Quelle: HNA

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare