Frau schlägt Fuldaer Bischof Algermissen ins Gesicht

Bischof Heinz Josef Algermissen

Fulda. Eine offenbar verwirrte Frau hat den Fuldaer Bischof Heinz Josef Algermissen angegriffen und ins Gesicht geschlagen. Wie die Polizei am Mittwoch mitteilte, wurde der 69-Jährige bei der Attacke nicht verletzt.

Nur seine Brille sei beschädigt worden. Die 52-jährige Frau habe Algermissen in der Nähe des Doms in Fulda angesprochen und dann mit der flachen Hand zugelangt. Die Polizei nahm die Frau kurze Zeit später fest. Sie sei offenbar geistig verwirrt und habe angegeben, mit der Ohrfeige für den Bischof Aufmerksamkeit erlangen zu wollen. Die 52-Jährige wurde später wieder auf freien Fuß gesetzt.

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare