Heftige Gewitter beenden große Hitze

Offenbach. Heftige Gewitter beenden bis zum Wochenende die große Hitze in Hessen. Nach einem schwül-heißen Mittwoch mit bis zu 35 Grad im Schatten kühlt es am Donnerstag merklich ab.

Die nächsten Tage sind von Blitz, Donner und Regen bestimmt: Unwetter mit Starkregen, Hagel und Sturmböen seien möglich, sagte der Deutsche Wetterdienst (DWD) in Offenbach voraus.

Lesen Sie auch:

Jäger aus Hessisch Lichtenau stirbt bei Unwetter

Die Höchstwerte liegen aber am Donnerstag immer noch bei hochsommerlichen 26 bis 30 Grad. In der Nacht zum Freitag gibt es neue kräftige Schauer und Gewitter, in manchen Regionen kann es auch länger anhaltend regnen. Auch tagsüber sind Schauer und Gewitter möglich, die Temperaturen erreichen Höchstwerte zwischen 24 und 28 Grad im Südosten und 22 bis 26 Grad im Nordwesten.

Auch am Samstag gehen Schauer und Gewitter nieder, sie werden aber allmählich schwächer. Die Temperatur liegt zwischen 20 und 25 Grad, im Bergland um 18 Grad. Erst am Sonntag beruhigt sich das Wetter. (lhe

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare