Deutlich mehr Verkehrstote in Hessen

+
Tödliche Unfälle in Hessen: Davon gab es im Jahr 2012 deutlich mehr als im Vorjahrszeitraum. (Archivfoto)

Wiesbaden/Kassel. Entgegen dem Bundestrend sind in den ersten elf Monaten 2012 mehr Menschen in Hessen im Straßenverkehr ums Leben gekommen. Zwischen Januar und November wurden im Land 262 Unfalltote gezählt, 23 mehr als im Vorjahreszeitraum.

Die Zahl der Verletzten ging um knapp drei Prozent auf 26 550 zurück. Nur in sechs Bundesländern ist die Zahl der Verkehrstoten gestiegen, in den anderen verzeichnete das Statistische Bundesamt einen Rückgang. Bundesweit kamen von Januar bis November vergangenen Jahres 3358 Menschen bei Straßenverkehrsunfällen ums Leben. Das waren 7,7 Prozent weniger als im Vorjahreszeitraum, berichteten die Statistiker am Dienstag. (lhe/rpp)

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare