Hessen-FDP verabschiedet einstimmig Koalitionsaussage für CDU

+

Bad Homburg. Rund eine Woche vor der Landtagswahl hat sich die hessische FDP einstimmig für eine weitere Koalition mit dem Regierungspartner CDU bei einem Wahlerfolg ausgesprochen. Beim außerordentlichen Parteitag in Bad Homburg am Samstag kritisierte FDP-Landeschef Jörg-Uwe Hahn SPD und Grüne.

Er warf SPD-Spitzenkandidat Thorsten Schäfer-Gümbel vor, einen Wortbruch ähnlich wie Vorgängerin Andrea Ypsilanti vorzubereiten. Für eine Ampelkoalition stehe man nicht zur Verfügung, erklärte Hahn. Bereits vor dem Parteitag hatte er alle anderen möglichen Koalitionen für die Zeit nach der Landtagswahl am 22. September ausgeschlossen. An der Tagung nahmen rund 300 Delegierte teil. (lhe)

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare