Hessen hat Revision zu Flughafen-Urteil begründet

Wiesbaden. Das Land Hessen gibt sich nicht mit dem Urteil des Verwaltungsgerichtshofs (VGH) zum Ausbau des Frankfurter Flughafens zufrieden. Man habe am Freitag fristgemäß beim Bundesverwaltungsgericht in Leipzig die Revision begründet, erklärte ein Sprecher des Wirtschaftsministeriums.

Wirtschaftsminister Dieter Posch (FDP) hatte das Vorgehen mit dem Hinweis verteidigt, dass nur so Rechtssicherheit erreicht werden könne. Die Opposition aus SPD, Grünen und Linken wirft der Landesregierung hingegen Wortbruch vor, weil Posch gegen das ursprüngliche Versprechen vorgehe, den Flughafen nur mit einem Nachtflugverbot auszubauen.

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare