Hessen bisher von Orkantief "Joachim" verschont

Offenbach. Hessen ist in der Nacht zum Freitag noch von dem Orkantief „Joachim“ verschont geblieben. Es seien keine wetterbedingten Schäden gemeldet worden, berichteten die Polizeistationen.

Lesen Sie auch:

Wetterdienst warnt vor Sturmböen und Dauerregen in Hessen und Niedersachsen

„Joachim“ wird nach Auskunft des Deutschen Wetterdienstes in Offenbach im Laufe des Vormittags über Hessen ziehen.

Gegen drei Uhr sei der Kern des Tiefs über Paris gewesen. An der französischen Küste habe es in der Nacht Orkanböen der Stärke zwölf gegeben. Wenn das Tief vorbeigezogen ist, enden zunächst auch die fast frühlingshaften Temperaturen: Dann strömt deutlich kältere Luft nach Deutschland.

Das Wochenende bringt Schauer und Schnee - zum Teil bis ins Flachland. (dpa)

Hier gibt es die aktuellen Informationen von Deutschen Wetterdienst.

Quelle: HNA

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare