Hessens Polizisten bespitzeln offenbar Kollegen

Frankfurt. Die Vorwürfe von Bespitzelung in der hessischen Polizei weiten sich aus. Nach Informationen des Radiosenders hr-info werden die Beamten mitunter auch von eigenen Kollegen observiert. Anlass dafür sei etwa der Verdacht, ein Polizist mache blau.

Lesen Sie auch:

- Per Gutachten „bekloppt“: Ex-Polizist Dirk Lauer hat wenig Zutrauen in neue Polizeiführung

- Bespitzelungsvorwürfe bei hessischer Polizei setzen Innenminister unter Aufklärungsdruck

Der Hörfunksender bezieht sich dabei auf die Aussagen mehrerer Polizisten und eines ehemaligen Polizeipsychologen. Dieser habe berichtet, manche Behördenunterlagen über Beamte enthielten Beobachtungsprotokolle.

Darin sei beispielsweise vermerkt, wann der betreffende Beamte sein Haus verlassen habe, oder wo er einkaufen gewesen sei. Manche Beamte hätten auch Fotos machen müssen, etwa vom Haus eines Kollegen. (lhe)

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare