1. Werra-Rundschau
  2. Hessen

Tipps gegen die Hitze in Hessen: So überstehen Sie die hohen Temperaturen

Erstellt:

Von: Vincent Büssow

Kommentare

Der Sommer sorgt für Anstrengung in Hessen – und kann sogar lebensgefährlich werden. Das Rote Kreuz gibt deshalb Tipps, um gut durch die Hitze zu kommen.

Frankfurt – Die Sommerhitze lockt die Hessen 2022 scharenweise nach draußen in die Natur oder in die Schwimmbäder. Das sommerliche Wetter kann aber auch seine Tücken haben. Der Klimawandel lässt die Temperaturen steigen, Werte über 30 Grad sind längst keine Seltenheit mehr. Neben allgemeinem Unwohlsein kann die Hitze zu ernsthaften gesundheitlichen Problemen führen. Das Deutsche Rote Kreuz (DRK) gibt Tipps, wie man sicher durch die heißen Monate kommt.

Hitze in Hessen
Die Hitze, die mittlerweile jeden Sommer auch in Hessen vorherrscht, kann gefährlich werden. (Symbolbild) © Robert Michael/dpa

Sommer in Hessen: Was tun bei hohen Temperaturen?

Die Gefahren, die von der Hitze ausgehen, reichen von Kreislaufproblemen bis zu Lebensgefahr. Die hohen Temperaturen sollten deshalb nicht unterschätzt werden. Mit einigen Maßnahmen kann der Körper im Sommer vor Überlastung geschützt werden. Neben alltäglichen Tipps erklärt das Rote Kreuz auch, was bei einem Hitzenotfall zu tun ist. Hier die Liste im Überblick:

Trotz Warnungen gibt es immer wieder tragische Fälle im Zusammenhang mit überhitzten Fahrzeugen. Die Polizei Westhessen gibt deshalb Tipps, wie Passanten regieren sollten, wenn Hunde im heißen Auto gelassen werden. (vbu)

Auch interessant

Kommentare