Känguru in Mittelhessen ausgebüxt

Weimar/Marburg. Ein ausgebüxtes Känguru ist in Mittelhessen unterwegs. Das Tier sei bereits am Samstag aus dem Gehege eines Züchters in Weimar (Lahn) entwischt, berichtete die Polizei am Dienstag.

Seither wurde es immer mal wieder rund um das wenige Kilometer entfernte Marburg-Hermershausen gesichtet. Ein Versuch, es einzufangen, sei auf Bitten des Besitzers am Montag gestoppt worden, weil das Tier verschreckt gewesen sei. Die Polizei bat darum, das etwa 1,20 Meter große Känguru nicht zu verfolgen. Sonst sei es unwahrscheinlich, dass das Tier von selbst in das Gehege zurückkehre. (dpa)

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare