Kasseler Wintershall fördert wieder Öl in Libyen

Kassel. Der größte deutsche Erdöl- und Erdgasproduzent Wintershall hat seine Ölförderung in Libyen wieder gestartet. In Absprache mit der libyschen National Oil Corporation (NOC) sei die Produktion wieder angefahren worden, teilte Wintershall am Dienstag in Kassel mit.

 Kurz danach sei eine Förderung von rund 20.000 Barrel pro Tag erreicht worden, sagte der Vorstandsvorsitzende der Kasseler BASF-Tochter, Rainer Seele.

Zuletzt hatte Wintershall rund 100.000 Barrel pro Tag in Libyen gefördert. Das Unternehmen hatte im Februar die Förderung aus acht Ölfeldern 1.000 Kilometer südöstlich von Tripolis heruntergefahren. Wintershall fördert seit 1958 Erdöl in Libyen. (dapd/rpp)

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare