Kind in Auto gezerrt - Verdächtiger wieder frei

Weimar/Marburg. Ein Verdächtiger, der in der Gemeinde Weimar versucht haben soll, ein Kind in sein Auto zu zerren, ist wieder freigelassen worden. Das teilte die Staatsanwaltschaft Marburg mit.

Das Kind habe den Mann auf einem Bild nicht wiedererkennen können. Es habe den Täter als dunkelhaarig beschrieben, was auf den 53 Jahre alten Verdächtigen nicht zutreffe. Daher fehle ein dringender Tatverdacht. Die Spurenauswertung an seinem Fahrzeug sei jedoch noch nicht abgeschlossen. Darüber hinausgehende Informationen gab es am Mittwoch nicht.

Zeugen hatten nach Polizeiangaben vom Dienstag berichtet, dass der 53-Jährige am Montag in der Gemeinde Weimar versucht haben soll, das neun Jahre alte Mädchen in seine Gewalt zu bringen. Es habe sich aber befreien können. Das Mädchen erlitt dabei eine leichte Verletzung. Anwohner seien durch Schreie der Neunjährigen aufmerksam geworden. Eine Streife habe den davonfahrenden Mann schließlich gestoppt. (dpa)

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare