Die Kirschenkönigin will Soldatin werden

Bei der traditionellen Kesperkirmes in Witzenhausen im Werra-Meißner-Kreis ist die neue Kirschenkönigin Katharina IV. (Schwarz) aus Ermschwerd gewählt worden. Katharina ist 18, hat gerade Abi gemacht und will bei der Bundeswehr Medizin studieren. Auf dem Bild wird sie flankiert von ihren Prinzessinnen (von links): Cathrine Wallborn, Sabrina Heckmann, Laura Mühlhausen, Kristina Peilmann und Carina Sußebach. Foto: Strotkötter

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare