Kleines Mädchen vor Haustür abgestellt

Frankfurt. Vor einer Haustüre in Frankfurt haben Unbekannte ein sechs Monate altes Mädchen abgestellt - und alleine gelassen. Bevor sie wegliefen, klingelten die beiden noch bei einer Frau.

Diese fand das Baby und brachte es am Samstagabend zur Polizei, das Kind wurde schließlich dem Jugendamt übergeben. Das „gesunde und ausgesprochen gepflegte Mädchen“ wurde in einer Pflegefamilie untergebracht, wie Jugendamt und Polizei am Dienstag berichteten.

Inzwischen habe sich herausgestellt, dass die Mutter des Kleinkindes in Rumänien lebt, der Vater in Frankfurt. Weitere Einzelheiten standen zunächst nicht fest. Auch in welchem Verhältnis die Frau, bei der das Mädchen abgegeben wurde, zu der rumänischen Großfamilie steht, war zunächst unklar.

Da die Unbekannten das Baby keinen Gesundheitsgefahren ausgesetzt hätten, als sie es abstellten, ermittle die Polizei nicht wegen Kindesaussetzung. „Zum derzeitigen Zeitpunkt liegt keine Straftat vor.“ (lhe)

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare