Klinikum Fulda: Aufsichtsrat berät nach Hygiene-Panne

Fulda. Nach einer erneuten Hygiene-Panne am Klinikum in Fulda trifft sich der Aufsichtsrat am Samstag zu einer Sondersitzung. Erste Ergebnisse der Beratungen werde es im Laufe des Tages geben, sagte Kliniksprecher Michael Schwab.

Lesen Sie auch:

Neue Hygiene-Panne am Klinikum Fulda: Zwölf Patienten betroffen

Auch die genaue Zahl der von den Hygienemängeln betroffenen Patienten werde am Samstag noch bekanntgegeben. Nach Angaben des Klinikums vom Freitag wurden mindestens zwölf Patienten mit OP-Besteck operiert, das zuvor nicht sterilisiert wurde. Fuldas Oberbürgermeister Gerhard Möller (CDU), der auch Aufsichtsratschef der Klinik ist, sprach von „erheblichem Fehlverhalten“. Selbst ein Sabotageakt sei denkbar. Die Staatsanwaltschaft in Fulda leitete noch am Freitag erste Ermittlungen ein. (dpa)

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare