1. Werra-Rundschau
  2. Hessen

Lieberknecht hält nichts von Ausstiegsklauseln

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Torsten Lieberknecht
Torsten Lieberknecht. © Thomas Frey/dpa/Archivbild

Cheftrainer Torsten Lieberknecht vom SV Darmstadt 98 hält nichts von Ausstiegsklauseln in seinen Arbeitsverträgen. „Nein. Wenn ich als Trainer von Kontinuität spreche, möchte ich auch selbst mit 100-prozentiger Konsequenz vorangehen“, sagte der Coach des hessischen Fußball-Zweitligisten im Interview des „Kicker“ (Montagausgabe). „Vielleicht stehe ich mir damit perspektivisch manchmal auch im Weg.

Darmstadt - Aber ich merke, dass ich damit für den Moment einfach total glücklich bin.“

Der 48-Jährige hatte mit Darmstadt den Aufstieg in die Bundesliga als Tabellenvierter knapp verpasst und hat im April seinen Vertrag bis 2025 verlängert. „Wenn ich merke, es passt bei einem Club, dann habe ich nicht den eigenen Karrieresprung im Blick“, sagte Lieberknecht. „Ein Verein ist kein Sprungbrett und kein Projekt. Jedenfalls nicht in meinem Werteverständnis.“ dpa

Auch interessant

Kommentare