Ermittler bitten um Hinweise

Bewaffneter Raubüberfall auf Spielhalle: Polizei veröffentlicht Tatvideo

Täter des Überfalls auf die Spielhalle in Lohfelden.
+
Kreis Kassel: Der Täter bedrohte einen Mitarbeiter mit einem Teppichmesser.

Nach einem Überfall auf eine Spielhalle im Juni 2020 in Lohfelden wendet sich die Polizei Kassel nun mit dem Tatvideo an die Öffentlichkeit.

Update vom Mittwoch, 14.10.2020, 14.40 Uhr: Von der Veröffentlichung von Fotos des Täters und des Tatvideos verspricht die Polizei Kassel sich jetzt weitere Hinweise auf den bislang unbekannten Mann, der im Juni eine Spielhalle in Lohfelden im Kreis Kassel überfallen hatte.

Auch die Täterbeschreibung wurde inzwischen aktualisiert:

  • Der Mann soll 1,80 bis 1,85 Meter groß und von normaler Statur sein.
  • Er trug einen hellblauen Einwegmundschutz.
  • Er hatte ein dunkelblaues Basecap auf.
  • Bekleidet war er zudem mit einem blauen Kurzarmhemd und einer blauen Dreiviertel-Jeans.
  • Er trug türkisfarbene/graue Turnschuhe.
Täter des Überfalls auf die Spielhalle in Lohfelden.

Raubüberfall im Kreis Kassel: Täter soll Messer gezogen haben

Erstmeldung vom Dienstag, 30.06.2020, 11.43 Uhr: Ein Unbekannter hat in der Nacht zu Montag eine Spielhalle in Lohfelden überfallen und Geld in unbekannter Höhe erbeutet. Wie die Polizei am Montagmorgen mitteilt, betrat der Täter um 2 Uhr die Spielhalle an der Crumbacher Straße. Zu diesem Zeitpunkt hielt sich noch ein 34 Jahre alter Mitarbeiter in der Spielhalle auf. Der Unbekannte soll ein Messer gezogen und den Mitarbeiter bedroht haben. Der habe ihm daraufhin die Tageseinnahmen herausgegeben. Der Täter flüchtete anschließend in unbekannte Richtung.

Bewaffneter Raubüberfall auf Spielhalle in Lohfelden: Täterbeschreibung

Der Spielhallenmitarbeiter beschreibt den Täter wie folgt: männlich, etwa 1,80 Meter groß, dunkel gekleidet und trug eine dunkle Baseballkappe. Hinweise an die Kasseler Polizei, Telefonnummer: 0561/910-0.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion