Bei Gelnhausen

Main-Kinzig-Kreis: Lkw kracht auf A66 in Mittelleitplanke und fällt um - 64-jähriger Fahrer schwer verletzt

Ein 22-Jähriger wurde am Samstagmorgen in Bad Orb vorläufig festgenommen. (Symbolfoto)
+
Ein Lkw hat auf der A66 die Mittelleitplanke durchbrochen. Der Fahrer musste ins Krankenhaus geflogen werden. (Symbolfoto)

Ein 64-jähriger Lkw-Fahrer ist auf der A66 von der Fahrbahn abgekommen und in durch die Mittelleitplanke gekracht. Er verletzte sich dabei schwer.

Gelnhausen - Ein Lkw hat am Dienstagabend gegen 19.30 Uhr auf der A66 zwischen den Anschlussstellen Gelnhausen-Ost* und Bad Orb/Wächtersbach im Main-Kinzig-Kreis* die Mitteilleitplanke durchbrochen und ist umgekippt. Der 64-jährige Fahrer wurde dabei im Führerhaus eingeklemmt und musste durch das Dach aus dem Führerhaus geschnitten werden. Er wurde schwer verletzt ins Krankenhaus geflogen.

Der 64-jährige Lkw-Fahrer stammt aus dem Kreis Offenbach und war auf der A66 in Richtung Hanau unterwegs, als er kurz vor der Abfahrt Gelnhausen-Ost von der Fahrbahn abkam und durch die Mittelleitplanke krachte. Der Lkw, der Rundholz in einem Überseecontainer geladen hatte, stürzte um und kam auf der Seite zum Liegen. Wie es zu dem Unfall kam, ist noch ungeklärt. *fuldaerzeitung.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare