Mann feuert mit Schreckschusswaffe auf Polizisten

Wetzlar. Ein wütender Ehemann hat im mittelhessischen Wetzlar mit einer Schreckschusspistole zweimal auf Polizisten geschossen.

Der 58-Jährige sei mit Hilfe eines Diensthundes überwältigt worden, berichteten Polizei und Staatsanwaltschaft am Donnerstag. Er kam mit leichten Verletzungen in die Psychiatrie, Beamten wurden nicht verletzt.

Die Frau des 58-Jährigen hatte die Polizei am Mittwochabend alarmiert, nachdem ein Ehestreit eskaliert war. Die Beamten rückten mit drei Streifen an und trafen im Hausflur auf den Wüterich, der gerade mit seinem Sohn (25) kämpfte. Der Mann habe sofort geschossen. Der Sohn erlitt leichte Blessuren. (dpa)

Quelle: HNA

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare