Mehr Tote auf Hessens Straßen

Wiesbaden. Auf hessischen Straßen sind in den ersten neun Monaten dieses Jahres mehr Menschen als im Vorjahreszeitraum ums Leben gekommen.

218 Menschen starben von Januar bis September 2012 und damit gut 17 Prozent mehr als im Vorjahreszeitraum, wie das Statistische Landesamt am Donnerstag in Wiesbaden berichtete. Gleichzeitig sank die Zahl der Unfälle mit Verletzten oder Toten um 2,7 Prozent auf 16 400.

Im September 2012 starben 25 Menschen im Straßenverkehr, zwei mehr als im September des Vorjahres. Es gab 1940 Verkehrsunfälle mit Toten oder Verletzten. Das war nach Angaben der Behörde ein Rückgang im Vergleich zum Vorjahresmonat um fast 13 Prozent. (dpa)

Quelle: HNA

Rubriklistenbild: © Symbolbild: dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare