30 Millionen Euro weniger für hessische Hochschulen

Wiesbaden. Das Land Hessen will bei den Hochschulen im kommenden Jahr 30 Millionen Euro einsparen. Wissenschaftsministerin Eva Kühne-Hörmann (CDU/Kassel) sprach in Wiesbaden von einem „einmaligen Solidarbeitrag“, den die Hochschulen in wirtschaftlich schwierigen Zeiten leisten sollten.

Landesregierung und Hochschulen verhandeln über eine Fortsetzung des Hochschulpaktes für die Jahre 2011 bis 2015. Insgesamt soll die Grundfinanzierung der hessischen Hochschulen von 1,43 Milliarden Euro in diesem Jahr auf 1,40 Milliarden Euro im Jahr 2011 sinken. (lhe)

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare