Mutmaßlicher Täter hatte Bombenattrappe

Bankräuber aus Fulda in Bayern gefasst

Fulda/Forchheim. Nach einem Banküberfall in Fulda ist der mutmaßliche Täter der Polizei in Bayern ins Netz gegangen. Der 47-Jährige soll Anfang September eine Filiale in der Innenstadt überfallen haben, wie Polizei und Staatsanwaltschaft am Montag in Fulda berichteten.

Er wurde bereits am Donnerstag in Forchheim (Bayern) festgenommen. Beamte der Polizei in Seligenstadt hatten den bereits mehrfach in Erscheinung getretenen Mann auf den veröffentlichten Fahndungsbildern wiedererkannt.

Gegen den aus Dreieich stammenden Mann erging Haftbefehl wegen Fluchtgefahr. Bei der Tat hatte ein Mann, der mit einer Bombenattrappe und einer Pistole bewaffnet war, 5000 Euro erbeutet. (dpa)

Quelle: HNA

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare