Nach dem Spiel flogen Fäuste

Wiesbaden. Nach dem Schlusspfiff flogen die Fäuste: Zu einer Massenschlägerei ist es am Sonntag in Wiesbaden bei einem Fußballspiel der Kreisliga C gekommen.

Mehrere Menschen wurden leicht verletzt, wie die Polizei mitteilte. Wieso es nach der Partie zwischen dem VfR Wiesbaden und dem SCK Munzur (4:2) zu der Auseinandersetzung kam, war zunächst unklar. Der Schiedsrichter verteilte nach dem Abpfiff noch fünf Rote Karten, konnte die Schlägerei damit aber nicht eindämmen. Erst als vier Polizeistreifen auf dem Platz erschienen, ließen sich die Streithähne besänftigen.

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare