Neues Computersystem soll Staus verhindern

Frankfurt. Auf hessischen Autobahnen soll in Zukunft nur noch dann gebaut werden, wenn es am wenigsten stört. Dafür soll ein neues Computersystem sorgen. 

Dieses nahm Verkehrsminister Dieter Posch (FDP) am Montag in Frankfurt offiziell in Betrieb.

Jeder geplanten Baustelle wird demnach ein exaktes Zeitfenster zugewiesen, in dem die Arbeiten stattfinden müssen. „Ob rund um die Uhr, tagsüber oder doch besser nur nachts - das Slotmanagement bewertet die Baustellen vorab und übt so Einfluss auf den Zeitpunkt der auszuführenden Arbeiten aus“, sagte Posch.

Mit dem 460 000 Euro teuren Projekt will das Land die Staus auf den Autobahnen reduzieren. (dpa)

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare