Wechselkennzeichen in Hessen: Nur noch einmal Kfz-Steuer für drei Autos

Wiesbaden. Hessen unterstützt die Einführung von Wechselkennzeichen für Kraftfahrzeuge. „Für den Verbraucher wäre das eine große Erleichterung, vor allem bei der Zulassung“, erklärte der hessische Wirtschafts- und Verkehrsminister Dieter Posch (FDP).

Lesen Sie auch

Mehr E-Autos auf die Straße: Hessens Verkehrsminister will Wechselkennzeichen

Das Wechselkennzeichen zählt zu den Themen der Verkehrsministerkonferenz, die am Montag und am Mittwoch in Potsdam tagt. Autobesitzer können damit bis zu drei Wagen mit nur einem Nummernschild betreiben, indem sie das Kennzeichen je nach Bedarf zwischen den Fahrzeugen austauschen. Sie sparen damit die Steuer für den Zweit- bzw. Drittwagen.

In Österreich und der Schweiz ist dies bereits möglich. Posch unterstützt auch die Idee, die Kraftfahrzeugsteuer nach dem jeweils höchstbesteuerten Fahrzeug zu bemessen. Auch mit einem Wechselkennzeichen kann immer nur ein Fahrzeug im Straßenverkehr sein.

Theoretisch könnte das Vorhaben noch dieses Jahr umgesetzt werden, wenn das Verkehrs- und das Finanzministerium sich einigen. (jum)

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare