Nur Mini-Chance: Hesse knackt trotzdem Jackpot

Frankfurt. Ein Lotto-Spieler aus Hessen hat im Spiel "6 aus 49" den Jackpot geknackt und damit mehr als 5,5 Millionen Euro gewonnen - und das, obwohl die Gewinnkombination aus den drei aufeinanderfolgenden Zahlen 9 und 10, 36 und 37 sowie 42 und 43 bestand.

Denn das kommt höchst selten vor, wie die Lotterieverwaltung Bayern am Montag in München mitteilte. "Die Wahrscheinlichkeit für eine solche Zahlenkombination in der Lottoziehung liegt bei unter einem Promill - exakt bei 0,095 Prozent", sagte ein Lotto-Sprecher. Zuletzt gab es ein vergleichbares Trefferbild im Juni 2010, als die 13 und die 14, die 21 und die 22 sowie die 41 und die 42 von bundesweit vier Spielteilnehmern getippt worden waren. (dpa)

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare