Opposition sieht Vorwürfe gegen Bouffier bestätigt

Wiesbaden. SPD und Grüne im hessischen Landtag sehen die Vorwürfe gegen Innenminister Volker Bouffier (CDU) wegen der Besetzung eines ranghohen Polizeipostens bestätigt.

Es habe kein ordnungsgemäßes Verfahren gegeben, sagten die Abgeordneten Günter Rudolph (SPD) und Jürgen Frömmrich (Grüne) am Mittwoch in Wiesbaden. Zuvor hatten sie Einsicht in die Akten des Innenministeriums genommen. Darin gebe es sogar zwei nachträglich erstellte Vermerke. Bouffier hat den ihm nahestehenden CDU-Poltiker Hans Langecker im Jahr 2009 zum Präsidenten der Bereitschaftspolizei berufen. (kle)

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare