Paris Hilton meidet die Bahn und fliegt nun nach Stuttgart

Frankfurt. Nun fährt das It-Girl doch nicht mit dem Zug: Paris Hilton wird nun wohl mit einem Learjet von Frankfurt in die baden-württembergische Landeshauptstadt düsen. Die Deutsche Bahn hatte zuvor die Hilton-Anfrage nach Gratis-Fahrscheinen abgelehnt.

Lesen Sie auch

Paris Hilton bettelt um Bahntickets - und blitzt ab

Eine Sprecherin von Hiltons PR-Firma sagte am Freitagnachmittag, dass es deshalb unklar sei, ob sich Hilton wie angekündigt die Baustelle und den Bauzaun des Bahnprojekts Stuttgart 21 anschauen werde. Fest stehe aber, dass die Millionenerbin nach Werbe-Auftritten am Abend an einem privaten Abendessen teilnehme und später in einer Disko für eine Prosecco-Marke werbe.

Paris Hilton in Deutschland

Paris Hilton in Deutschland

Eigentlich hatte Hilton ankündigen lassen, sie werde nach einem ganztägigen Besuch in Frankfurt und einer Zugfahrt Richtung Schwabenland auch in Stuttgart mit Tiroler Prosecco anstoßen. Nach früheren Angaben ihrer Agentur sollte sie dazu in einen ICE einsteigen - mit selbst gekauften Tickets, nachdem die Deutsche Bahn die Hilton-Anfrage nach Gratis-Fahrscheinen abgelehnt hatte. (dpa)

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare