Patient schlägt Klinikflur kurz und klein

Fulda. Ein Patient hat im Klinikum Fulda auf einem Flur randaliert und mehrere Stühle und Tische kurz und klein geschlagen. Der 31 Jahre alte Mann war im Laufe des Tages in der Neurologie aufgenommen worden, teilte die Polizei in Fulda mit.

Am Abend verlor er die Fassung. Er riss Bilder von den Wänden, zerstörte die Beleuchtung und schlug ein Fenster ein. Durch einen zertrümmerten Schalterkasten fiel das Licht auf der gesamten Station aus. Zehn Einsatzkräfte der Polizei bändigten den Mann schließlich. (dpa/lhe)

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare