1. Werra-Rundschau
  2. Hessen

Polizei gelingt Schlag gegen mutmaßliche Drogenhändler

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Polizei
„Polizei“ steht auf der Uniform eines Polizisten. © Jens Büttner/zb/dpa/Symbolbild

In Nordhessen ist der Polizei ein Schlag gegen ein mutmaßliches Netzwerk von Drogenhändlern gelungen. In der Stadt und im Landkreis Kassel nahmen Polizisten am Montag und Dienstag acht Tatverdächtige im Alter zwischen 24 und 34 Jahren fest, wie das Polizeipräsidium Nordhessen und die Staatsanwaltschaft Kassel am Freitag mitteilten. Ein 32-Jähriger, der als Hauptverdächtiger gilt, befindet sich den Angaben zufolge in Untersuchungshaft.

Kassel - Die weiteren Tatverdächtigen seien wieder auf freien Fuß gesetzt worden.

Bei der Durchsuchung von zehn Objekten beschlagnahmten die Beamten demnach verschiedene Drogenarten, mehrere Tausend Euro Bargeld, Falschgeld und Waffen. Die Ermittler waren den mutmaßlichen Drogenhändlern bereits seit Monaten auf der Spur. Bei der Auswertung verschlüsselter Kryptohandys in anderen Drogenverfahren stellten sie fest, dass die Männer miteinander vernetzt waren und offenbar einen regen Handel mit Betäubungsmitteln im hohen zweistelligen Kilogrammbereich betrieben hatten. dpa

Auch interessant

Kommentare