Darsteller aus der Region gesucht

Pro7 dreht am Kassel Airport Serie mit Klaas Heufer-Umlauf

+
Klaas Heufer-Umlauf

Einmal mehr wird der Kassel Airport zur TV-Kulisse: Pro7 dreht dort eine Serie, die sich satirisch mit dem Geschehen auf einem Flughafen auseinandersetzt, auf dem nur wenig Betrieb herrscht.

Bekanntestes Gesicht der zehnteiligen Serie „Check Check“ ist Moderator und Sänger Klaas Heufer-Umlauf („Late Night Berlin“, „Joko und Klaas“). In weiteren wichtigen Rollen sind Heufer-Umlaufs Partnerin Doris Golpashin, Jan Georg Schütte, Uwe Preuss, Sara Fazilat und Kailas Mahadevan zu sehen, teilt die Produktionsfirma Bird & Bird Film mit. Regie führt Lars Jessen, der bereits Kinofilme wie Fraktus und Dorfpunks gedreht und mehrere Filmpreise abgeräumt hat. In Calden werden zunächst vier Folgen gedreht.

Das Serien-Universum ist in einem fiktiven Flughafen angelegt. Aus dem Arbeitsalltag der dort angestellten werden vier verschiedene Episoden erzählt. Darin geht es um ein Flughafenfest, einen Streik, eine Plage und eine Anfangsgeschichte in der die verschiedenen Rollen eingeführt werden. Gedreht wird knappe zwei Wochen, – vermutlich vom 23. Januar bis 8. Februar – in denen sich die Darsteller auch in Calden und Umgebung aufhalten werden.

Für die Produktion werden noch Komparsen gesucht. Die Einschränkungen sind begrenzt. Mitmachen kann jeder zwischen fünf und 85 Jahren. Wer mitmachen will, muss sich unter www.filmtimer.com kostenlos registrieren, das Projekt „Check Check“ auswählen und hoffen, dass er gewählt wird. Für fünf Stunden Drehzeit zahlt die Produktionsfirma 50 Euro, für zehn Stunden 92 Euro Vergütung.

Klaas Heufer-Umlauf: Das ist die eine Hälfte von Joko und Klaas

Klaas Heufer-Umlauf, der die Hauptrolle in der neuen Flughafenserie „Check Check“ spielen wird, ist eines der bekanntesten Gesichter des deutschen Fernsehens. Weite Teile seine Karriere hat der 35-Jährige an der Seite seines Kollegen Joko Winterscheidt („Joko und Klaas“) und Formaten wie „Circus Halligalli“ und „Duell um die Welt“ bestritten. Mittlerweile hat Heufer-Umlauf mit „Late Night Berlin“ seine eigene Sendung im Abendprogramm von Pro Sieben. Nebenher macht er gefälligen Deutschpop als Sänger der Band Gloria und spielt in Film- und Fernsehproduktionen mit. In Calden dreht er als Hauptdarsteller.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare