Räuber bedroht Angestellte mit Pistole und Schlagstock

Groß-Zimmern/Darmstadt. Ein bewaffneter Mann hat einen Supermarkt in Groß-Zimmern (Kreis Darmstadt-Dieburg) überfallen und zwei Angestellte mit einer Pistole sowie einem Schlagstock bedroht.

Der Täter war am Montagabend als letzter Kunde an die noch geöffnete Kasse gegangen und hatte von dem 39 Jahre alten Kassierer unter Vorhalt der Pistole Geld gefordert, wie die Polizei in Darmstadt am Dienstag mitteilte. Der Kassierer musste das Geld in eine mitgebrachte Umhängetasche packen. Eine 34-jährige Mitarbeiterin bedrohte der Räuber mit einem Schlagstock, sie musste beim Verstauen der Beute helfen. Anschließend verließ der Mann mit mehreren hundert Euro Beute das Geschäft. (dpa)

Quelle: HNA

Rubriklistenbild: © picture-alliance/ dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare