Reiseverkehr: So rollt es zum Ferienstart

Die Osterferien beginnen zwar erst am 29. März. Die erste Reisewelle aber wird schon heute rollen.

Da auch in Rheinland-Pfalz, Bayern, Nordrhein-Westfalen und Thüringen die Osterferien beginnen, rechnet die Hessische Straßen- und Verkehrsverwaltung mit einem erhöhten Verkehrsaufkommen auf Hessens Autobahnen bis Sonntag. Besonders heute, wo sich der Reise- mit dem Berufsverkehr mischt, ergebe sich ein „erhöhtes Risiko für Reisezeitverzögerungen“. Auch am Samstag und Sonntag sei gegenüber normalen Wochenenden mit einem deutlich höheren Verkehrsaufkommen zu rechnen. An beiden Tagen bieten die Autobahnen jedoch anders als am heutigen Freitag deutlich mehr Reserven, um das erhöhte Verkehrsaufkommen aufnehmen zu können. Die Verkehrszentrale Hessen empfiehlt den Verkehrsteilnehmern, die Autobahnen in den kritischen Zeiten zu meiden. Die obige Verkehrsprognose kann Reisenden helfen, ihre Fahrtzeiten so zu planen, dass Sie mit möglichst geringen Behinderungen zu rechnen haben. (jum)

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare