FDP-Ehrenvorsitzende wird heute 70 Jahre alt - Ehrung Ende Oktober im Landtag

Ruhe kennt Ruth Wagner nicht

Ruth Wagner, Urgestein der hessischen FDP, wird heute 70 Jahre alt. Foto: Archiv/ap

WIESBADEN. Seit zwei Jahren ist Ruth Wagner im Ruhestand, schied am 5. April 2008 aus dem Landtag aus. Doch von Ruhe in ihrem Leben kann immer noch keine Rede sein. Heute wird die frühere Wissenschaftsministerin und stellvertretende Ministerpräsidentin des Landes 70 Jahre alt. Die FDP-Fraktion und der FDP-Landesverband wollen sie am 30. Oktober mit einem Empfang im Landtag ehren.

Wagner ist ledig. Sie ist seit fast 40 Jahren Mitglied der FDP. Fast 30 Jahre lang war die Politik ihr Beruf. Seit fast genau einem Jahr ist sie Ehrenvorsitzende der Hessen-FDP und kommt zu selten zu ihrer Leidenschaft, dem Malen. Denn die Liste der Verbände und Stiftungen, in denen sie sich ehrenamtlich engagiert, ist lang. Und von der Politik kann sie nicht lassen: In Darmstadt ist sie noch immer Stadtverordnete.

Geboren wurde sie 1940 in Wolfskehlen in Südhessen. Sie studierte Germanistik, Geschichte und Politikwissenschaft, und arbeitete als Lehrerin an einem Gymnasium in Darmstadt. 1978 zog sie in den Landtag ein. Ihre Karriere verlief steil: So war sie unter anderem stellvertretende Ministerpräsidentin (1999 bis 2003), Vizepräsidentin des Landtags (1987 bis 1991 und 1983 bis 1999), Fraktionsvorsitzende (1994 bis 1999) und Mitglied im Bundesvorstand der FDP. Von 1995 bis 2005 war sie außerdem hessische FDP-Landesvorsitzende. (jum/lhe)

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare