Sattelzug rammt auf A7 zwei Lastwagen

Fulda. Bei einem Lastwagen-Unfall auf der Autobahn 7 bei Fulda ist am Montagmorgen ein Fahrer schwer verletzt worden, zudem entstand ein Schaden von weit über 100.000 Euro.

Wie die Polizei in Fulda berichtete, hatte ein Sattelzug zwischen dem Dreieck Fulda und dem Rastplatz Uttrichshausen zwei auf dem Standstreifen abgestellte Lastwagen gerammt. Einer der geparkten Lkw hatte eine Panne, der Fahrer des anderen Lastwagens wollte Hilfe leisten. Die Fahrer der beiden stehenden Transporter kamen mit dem Schrecken davon. Der 49 Jahre alte Fahrer der dritten Lkw musste ins Krankenhaus. Sein Führerhaus war bei dem Aufprall abgerissen worden.

Lebensgefahr bestehe für den 49-Jährigen aber nicht, berichtete die Polizei. Durch den Aufprall stürzte einer der beiden abgestellten Lastwagen in die Böschung. Er wurde mit einem Kran geborgen. Warum der 49-Jährige in die auf dem Pannenstreifen stehenden Lastwagen fuhr, war zunächst unklar. (dpa)

Aus Rücksicht auf Opfer und Angehörige haben wir die Kommentarfunktion zu diesem Artikel gesperrt. (HNA Online)

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion