14 Jahre Haft für Serienverbrecher Feldhofer

Frankfurt. Der Schwerverbrecher Thomas Feldhofer ist wegen zahlreicher Raubüberfälle und der Entführung eines Linienbusses zu 14 Jahren Haft verurteilt worden.

Das Frankfurter Landgericht sprach ihn am Mittwoch unter anderem des schweren Raubes und der schweren räuberischen Erpressung schuldig. Bis zu seiner Festnahme im vergangenen Februar galt der 47-Jährige als einer der meistgesuchten Kriminellen Deutschlands.

Mit seinem bundesweiten Beutezug hatte Feldhofer monatelang für Schlagzeilen gesorgt. Spektakulär war vor allem die Entführung eines Linienbusses im hessischen Kronberg, den er im vergangenen Dezember für seine Flucht nutze. Nach einer Verfolgungsjagd in Schleswig-Holstein war Feldhofer schließlich gefasst worden.

Mit dem Urteil folgte das Gericht weitgehend der Forderung der Staatsanwaltschaft, die eine Sicherungsverwahrung in ihrem Plädoyer abgelehnt hatte. Die Verteidigung hatte keinen konkreten Strafantrag gestellt. Feldhofer hat die Taten gestanden. Er hatte bereits zwischen 2001 und 2008 wegen mehrerer Banküberfälle im Gefängnis gesessen. (dpa)

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare