Kultusministerin kündigt organisatorische Veränderungen an

Staatliche Schulämter: Alle 15 Standorte in Hessen bleiben erhalten

Wiesbaden. Die 15 Standorte der Staatlichen Schulämter bleiben erhalten, so Hessens Kultusministerin Dorothea Henzler am Montag am späten Nachmittag in Wiesbaden. Allerdings würden die Strukturen verändert.

Lesen Sie auch:

- Kultusministerin Henzler zu Schulämter-Schließung: "Müssen effektiver werden"

- Henzler muss sparen: Harte Zeiten für Schulen

Seit Wochen steht die FDP-Politkerin in dieser Frage unter Druck sowohl der Oppositionsfraktionen als auch des eigenen Koalitionspartners CDU. Während sie zuletzt angekündigt hatte, über die Zukunft der Schulverwaltung Ende des Jahres zu entscheiden, hatten der schulpolitische Sprecher der Union, Hans-Jürgen Irmer, und CDU-Fraktionschef Christean Wagner bereits verkündet, die Standorte blieben erhalten. Henzler habe die Spekulationen nun beenden wollen, so ihr Sprecher Hans-Jürgen Herold.

Hintergrund der Entscheidungen: Auch Henzler muss ihren Beitrag zu den Sparbemühungen der Landesregierung leisten. Sie will die Einsparungen hauptsächlich in der Verwaltung vornehmen. (wet)

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare