Tief „Susanne“ taut Hessen auf

+
Es soll etwas wärmer werden.

Offenbach. Tief „Susanne“ taut in den kommenden Tagen Hessen auf. Hochwasser drohe aber vorerst nicht, sagte Meteorologe Norbert Bonanati vom Deutschen Wetterdienst (DWD) in Offenbach am Dienstag.

Mit dicken Wolken im Gepäck zieht „Susanne“ von Mittwoch an ins Land. Es bleibt meist trocken und kann bis zu plus zwei Grad warm werden.

In der Nacht zum Donnerstag droht bei Tiefstwerten unter dem Gefrierpunkt Glatteis. Im Tagesverlauf regnet es gebietsweise, die Temperaturen steigen über die Null-Grad-Marke. Ab und zu kann es in der Nacht zum Freitag regnen oder schneien. Am Tag regnet es im ganzen Land. Die Temperaturen klettern auf bis zu plus sechs Grad. (lhe)

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare