Toter Internatsschüler nahm Designer-Drogen

Hofbieber/Fulda. Der 17-jährige Schüler, der nach einem Vollrausch tot vor dem Elite-Internat Schloss Bieberstein gefunden wurde, hat vermutlich eine neuartige Designer-Droge genommen.

"Wir haben Hinweise darauf, dass er Legal Highs geraucht haben könnte. Unsere Ermittlungen gehen in diese Richtung", sagte der Sprecher der Staatsanwaltschaft Fulda, Harry Wilke, am Freitag. Der 17-jährige hatte nach Einschätzung der Ermittler die Mischung aus Drogen und Alkohol offenbar nicht vertragen. In der nächsten Woche werden die Ergebnisse von toxikologischen Tests erwartet. (dpa)

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion