1. Werra-Rundschau
  2. Hessen

Überfallkommando umstellt Flughafen-Toilette

Erstellt:

Von: Lucas Maier

Kommentare

Am Flughafen Frankfurt nimmt die Polizei am Dienstag (12. Juli) einen Mann fest. Er soll bewaffnet andere Reisende bedroht haben.

Frankfurt - Am Flughafen Frankfurt ist am Dienstag (12. Juli) das Überfallkommando der Polizei zum Einsatz gekommen. Weil er mit einem Messer gesichtet worden sein soll, wurde ein 59-jähriger Mann von der Einheit festgenommen.

Der erste Notruf zu dem Fall ging gegen 16.30 Uhr bei der Polizei am Flughafen Frankfurt ein. Der Anrufer berichtete den Beamten von einem Mann mit Messer zwischen den Hallen A und B, wie die Polizei mitteilte.

Flughafen Frankfurt
Festnahme am Flughafen Frankfurt: Bewaffneter Mann von Polizei gestellt. (Symbolfoto) © Boris Roessler/dpa/archivbild

Flughafen Frankfurt: Polizei droht Taser-Einsatz an - Danach erfolgt die Festnahme

Der Verdächtige soll andere Menschen mit dem Messer bedroht haben, hieß es weiter. Bevor die Polizeikräfte des Überfallkommandos den Mann fassen konnten, verschwand dieser auf eine Toilette.

Als die Polizei die Toilette im Terminal 1 des Flughafens Frankfurt umstellte und damit drohte, einen Taser gegen den Mann einzusetzen, lies sich dieser widerstandslos festnehmen.

Bei dem 59-Jährigen stellten die Beamten nach eigenen Angaben ein Messer sicher. Der Mann wurde auf die Polizeistation mitgenommen und es wurde ein Strafverfahren wegen des Verdachts der Bedrohung eingeleitet. (Lucas Maier)

Weitere Nachrichten vom Deutschlands größten Luftverkehrsdrehkreuz: Zuletzt kam es am Flughafen Frankfurt zu einer regelrechten Welle von Festnahmen.

Auch interessant

Kommentare