Für Bundeswettbewerb qualifiziert

Vier Schüler als Hessens beste Nachwuchs-Mathematiker geehrt

Bonn/Frankfurt. Das Zentrum für Begabungsförderung in Deutschland hat vier hessische Schüler zu den besten Nachwuchs-Mathematikern ihres Bundeslandes gekürt. Erste Preise erhielten eine Zwölftklässlerin aus Kassel, ein Schüler der 13. Klasse aus Darmstadt sowie je ein Abiturient aus Geisenheim (Rheingau-Taunus-Kreis) und Büdingen (Wetteraukreis).

Das teilte das Förderzentrum „Bildung & Begabung“, Träger des Bundeswettbewerbs Mathematik, am Mittwoch in Bonn mit. Die vier Erstplazierten qualifizieren sich auch für das Finale des Bundeswettbewerbs, das im Februar 2014 in Schmitten (Hochtaunuskreis) ausgetragen werden soll. (dpa)

Quelle: HNA

Rubriklistenbild: © AP

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare