Vize-Wahl: Bouffier mit zweitbestem Ergebnis bei CDU

+
Volker Bouffier

Hannover. Der CDU-Bundesparteitag in Hannover hat fünf Vize-Vorsitzende gewählt. Das beste Ergebnis erhielt mit 92,9 Prozent oder 879 Ja-Stimmen die erstmals zur Bundes-Vize gewählte rheinland-pfälzische CDU-Chefin Julia Klöckner.

Auf Platz zwei landete mit 83,4 Prozent (789 Stimmen) der hessische Ministerpräsident Volker Bouffier bei seiner Wiederwahl. Auf ihn folgte mit 69 Prozent (653 Stimmen) Arbeitsministerin Ursula von der Leyen, die ebenfalls im Amt bestätigt wurde.

Für den baden-württembergischen CDU-Chef Thomas Strobl stimmten 68 Prozent der Delegierten (644 Stimmen), für den Vorsitzenden der nordrhein-westfälischen CDU, Armin Laschet, 67,3 Prozent (637 Stimmen). Es gab keine Enthaltungen.

Merkel war mit einem Rekordergebnis von 97,94 Prozent als Vorsitzende bestätigt worden. 903 Delegierte stimmten für die Kanzlerin, 19 gegen sie, 9 enthielten sich. Um Gegenkandidaturen bei der Stellvertreterwahl zu vermeiden, war die Zahl der Vize-Posten von vier auf fünf erhöht worden. (dpa)

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare