1. Werra-Rundschau
  2. Hessen

Widerstand gegen Polizisten: Anklage gegen Arzt erhoben

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Gegen einen 88 Jahre alten Mediziner hat die Staatsanwaltschaft Frankfurt Anklage wegen Widerstandes gegen Vollstreckungsbeamte sowie Körperverletzung erhoben. Wie Oberstaatsanwältin Najda Niesen am Freitag bekanntgab, soll der Arzt aus Weilrod im Hochtaunuskreis im Januar bei einer Durchsuchung seiner Wohnung und Praxisräume einem der Beamten die Brille in das Gesicht gedrückt sowie mehrere Beamten getreten und geschlagen haben.

Frankfurt/Main - Der Prozess gegen den 88-Jährigen soll am 26. August vor dem Amtsgericht in Bad Homburg stattfinden. Gegen einen Strafbefehl in Höhe von 7200 Euro (120 Tagessätze) hatte der Arzt Einspruch eingelegt. Hintergrund war ein gegen ihn anhängiges Ermittlungsverfahren.

Der Mann soll in größerem Stil unrichtige Impfbescheinigungen ausgestellt haben. Bei der Durchsuchung zeigte er den Beamten laut Niesen eine „Immunitätsbescheinigung“, die ihn als Mitglied der sogenannten Reichsbürger erkennen ließ. Die Ermittlungen in diesem Komplex dauern noch an - ein Prozess dazu ist laut Niesen noch nicht terminiert worden. dpa

Auch interessant

Kommentare