Zusätzliche Züge von Kassel nach Warburg ab Dezember 2010

NVV will Angebot ausweiten

Kassel. Der Nordhessische Verkehrsverbund (NVV) unternimmt neue Anstrengungen, um Reiseverbindungen ins Ruhrgebiet aufrecht zu erhalten.

Nachdem klar ist, dass sich die Deutsche Bahn aus der Mitte-Deutschland-Verbindung verabschiedet hat und ab Dezember 2010 die Fernverkehrsverbindungen (IC-Züge) von Kassel über Paderborn in das Ruhrgebiet von fünf auf drei Hin-und Rückfahrten ausdünnen wird, will der NVV ersatzweise einspringen.

Neben den bestehenden Regiotram-Verbindungen nach Warburg soll es ab Dezember 2010 zusätzlich Regionalexpresszüge zwischen Kassel und Warburg geben. Eine genaue Zahl dieser Verbindungen konnte der NVV gestern noch nicht nennen.

„Das muss vorerst offen bleiben“, sagte NVV-Sprecherin Sabine Herms gegenüber unserer Zeitung. Die genaue Anzahl der Zugvebindungen solle in den kommenden Verhandlungen geklärt werden.

 Ziel sei, dass es nach dem Rückzug der Deutschen Bahn aus der Mitte-Deutschland-Verbindung zum Fahrplanwechsel 2010/11 ein „ausreichendes Mobilitätsangebot“ zwischen Kassel, Warburg und Paderborn gibt, so NVV-Geschäftsführer Wolfgang Dippel. „Mit dieser Übergangslösung stellt der NVV sicher, dass die Mitte-Deutschland-Verbindung des DB-Fernverkehrs zwar nicht ersetzt wird, aber durch eine schnelle, vertaktete Verbindung erhalten bleibt. Außerdem haben wir dadurch die nordhessischen Interessen gewahrt“, erläuterte Dippel.

Da die ergänzenden Züge nur in Hofgeismar halten werden, ist die Fahrtzeit zwischen Kassel und Warburg kürzer. Damit für die Fahrgäste, deren Bahnhöfe zwischen Kassel und Hofgeismar liegen, keine Nachteile entstehen, soll dort die Regiotram ergänzend häufiger fahren, verspricht der NVV. Die zusätzlichen NVV-Verbindungen sollen in Warburg Anschlüsse zu Zügen der Regionalbahn 89 nach Paderborn haben, so dass weitere Früh-, Spät- und Wochenendverbindungen Richtung Paderborn entstehen. Die Fahrzeit Kassel - Paderborn soll eine Stunde und zwölf Minuten betragen. (jsc)

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare